W

Monday - Saturday, 8am to 10pm




Biotop anlegen

Jetzt Offerten,  Preise und Kosten vergleichen

  • Geprüfte Anbieter & Handwerker  
  • Gratis mehrere Offerten einholen
  •  Anbieter Aus Ihrer Nähe              

Offerten einholen

Tipps und Anleitung zum  "

Biotop anlegen

"

 Der Ratgeber für "selber machen"  und "machen lassen" 


Biotop anlegen

  

 Das interessiert jeden Naturliebhaber‚ der einen Gartenteich anlegen will oder bereits einen besitzt.
Neben Grundsätzlichen technischen Kenntnissen und gestalterischen Überlegungen 15% Wie bei allen Arbeiten in und mit der Natur, Einblick in das das betreffende ökologische System notwendig. Stillgewässer stellen sich als sogenannte halboffene ökologische Systeme dar, das heißt der Hauptteil der biologischen Wechselwirkungen fmdet zwar im System „Teich” statt, es gibt jedoch auch Abhängigkeiten zu Faktoren außerhalb dieses Systems. Nur wenn diese Verbindungen zu anderen ökologischen Systemen außerhalb des Teiches, zum Beispiel einer Hecke, bestehen und funktionieren, kann sich der Teich zu einem echten Lebensraum für Tiere und Pflanzen entwickeln.

Die Anlage eines Teiches

 

Bei der Anlage eines Teiches darf man allerdings nie vergessen, daß es sich um künstlich nachgebaute Natur handelt, und künstliche Systeme immer regulierender Eingriffe bedürfen. Ein Gartenteich braucht den richtigen Platz und die richtige Form.

Zwar hat die Form nichts mit der biologischen Funktionsi‘zihigkeit zu tun. Aber ein naturnah angelegter Teich sollte von der Gestaltung her in seine Umgebung passen.

Der Standort des Biotops 

Für den Standort ist wichtig, daß der gleichermaßen zeitweise besonnt und beschattet ist. Die Sonne sorgt für das Pfianzenwachstum, fördert aber auch den Abbau der anfallenden Nährstoffe und damit das Algenwachstum. Die Beschattung verlangsamt diese Prozesse, weil sie übermäßiges Erwärmen verhindert. Wird das Wasser nämlich zu warm, dann führt das vor allem im Hochsommer zu verstärktem Sauerstoffverlust. Und der Teich kann „umkippen”. Die Wirksamkeit der Faktoren Licht und Schatten ist abhängig von der Wasserober fläche, von dem Wasservolumen sowie von der Ausformung der Teichsohle.

Die Oberfläche sollte mindestens IS Quadtratmeter groß sein. Ist sie kleiner, dann ist das Risiko groß, daß der Teich biologisch nicht „funktioniert”. Wichtig bei einem naturnahen Teich ist auch die richtige Verteilung von Flachund Tiefwasserzonen. Ist die Flachwasserzone größer als die halbe Teichfläche, dann fällt zuviel pflanzlicher Abfall an, was zu starker Veralgung und Sauerstoffschwund führt.

Ökologische Komponente 

Eine weitere Komponente im ökologischen System ist der richtige Nährstoiiboden Fur die Teichpflanzen. Hier empfieht sich eine Mischung aus Lehm, Sand und etwas Humus. Zu viele Nährstoffe würden zu einer zu starken Algenblüte fiihren. Die Folge: Der höhere Anteil von Schwebstoffen bewirkt eine ständige Wassertrübung.

Die Entwicklung eines Gartenteiches zum Biotop hängt schließlich in hohem Maße von der richtigen Pflanzenauswahl ab. Dabei sollten nur einheimische Pflanzen verwendet werden. Die Auswahl der einzelnen Pflanzenarten ergibt sich dann zwangsläufig aus den natürlicherweise vorkommenden Pflanzengesellschaften an den entsprechenden Standorten.

Neben der standortgerechten Bepflanzung, die schon maßgeblich dazu beitragen wird, einer schnellen Besiedlung durch die Tierwelt Vorschub zu leisten, sollten bestimmte Bereiche des Teiches im Hinblick auf die spezifischen Ansprüche der einzelnen Tierarten angelegt werden. Amphibien benötigen Sonn- und Laichplätze, Fische Uberwinterungsplätze. Finden einwandernde Tierarten entsprechende Bedingungen vor, dann werden sie in der Regel auch im Gartenteich heimisch werden.

Naturschutzgesetze

Vor einem aber sollte gewarnt werden: Die Entnahme von Pflanzen und Tieren aus ihren natürlichen Vorkommen gefährdet vor allem die heute schon stark in ihrem Bestand bedrohten Feuchtgebietsbewohner. Die illegale Umquartierung verstößt gegen geltende Naturschutzgesetze und wird mit drastischen Strafen geahndet. Zudem gelingt es in den meisten Fällen nicht, bei den entnommenen Pflanzen einen Anwachserfolg zu erzielen oder die Tiere so an den neuen Standort zu gewöhnen. Pflanzen und Tiere sollten deshalb nur in guten Baumschulen und Tierhandlungen gekauft werden. Nicht im Handel erhältliche Pflanzenund Tierarten wandern, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, in absehbarer Zeit zu. Entsprechen die Lebensbedingungen den Tieren und Pflanzen, entwickelt sich aus Ihrem Gartenteich in kurzer Zeit von ganz alleine ein wertvolles Biotop.


Kosten : Was kostet es Biotop anlegen ?

Die Preise zu dem Thema  "Biotop anlegen"  sind sehr unterschiedlich und hängen von mehreren Faktoren ab. Die Kosten in der Schweiz variieren stark je nach Handwerker, Firma und  m2 (qm). Für einen schnellen Preisvergleich und günstige Angebote von professionellen Firmen, empfehlen wir Ihnen kostenlose und unverbindliche Offerten hier anzufragen. Sie erhalten  anschliessend mehrere Offerten von bewerteten Anbieter. Bei der Bewertung spielt die gute Erfahrung eine grosse Rolle. 



.
 


 


 

Unsere Partner