W

Monday - Saturday, 8am to 10pm




Fenster abdichten

Jetzt Offerten,  Preise und Kosten vergleichen

  • Geprüfte Anbieter & Handwerker  
  • Gratis mehrere Offerten einholen
  •  Anbieter Aus Ihrer Nähe              

Offerten einholen

Tipps und Anleitung zum  "

Fenster abdichten

"

 Der Ratgeber für "selber machen"  und "machen lassen" 


Fenster abdichten


 Wenn es in den Wohnräumen zieht 

Kalte Füße und hohe Heizkosten sind die Folge von undichten Türen und Fenstern. Weil die warme Luft nach draußen entweicht, kommt es zu einer stetigen Lufbewegung in den Wohnräumen -es zieht.

Wie läßt sich der Durchzug verhindern ? Türen und Fenster mit dicken Decken oder alten Zeitungen zu verbarrikadieren, ist nur eine schlechte Notlösung. Schöner, wenn auch kaum effektiver, ist die mit Schaumstoff gefüllte Stoffschlange vor der Balkontür. Wer die Zugluft dauerhaft aussperren will, muß jedoch zu professionellen Lösungen greifen.

Im Handel werden verschiedene Dichtungen für Türen und Fenster angeboten. Am bekanntesten sind wohl die Schaumstoffstreifen von Tesamoll. Wie ein Klebeband läßt sich das Tesamoll-Band rundherum in den Fensterfalz kleben und verhindert so, daß kalte Luft einströmen kann. Nachteil der preiswerten Schaumstoffstreifen: Sie verschmutzen und verschleißen mit der Zeit und müssen daher gelegentlich ausgewechselt werden.

Langlebiger und weniger schmutzemplindlich sind Profile aus Weichoder Hartkunststoff. 

Es gibt sie von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen und Dicken, damit auch alte verzogene Fenster dicht zu bekommen sind. Voraussetzung Fur das Einkleben dieser Dichtungen in den Türoder Fensterfalz ist, daß der Rahmen vorher von Schmutz und abblätternder Farbe befreit wird.

So was gibt's auch: Dichtung aus der Tube

Die dritte Möglichkeit, Ritzen am Fenster zu verschließen, bietet die Dichtung aus der Tube. Beim PCI-Windofill wird eine Silikonkautschuk-Dichtmasse in den Fensterrahmen gespritzt und

angedrückt. Sie paßt sich dann genau zwischen Fensterrahmen und Fensterfügel ein und sitzt damit für jedes Fenster maßgeschneidert ein Vorteil vor allem Für ältere Fenster.

Kurios ist die von Tesamoll und 3M (Marke: Scotch) angebotene Klarsichtfolie, die vor die Fensterscheibe geklebt und mit einem Fön gespannt wird. Durch den Doppelfenstereffekt kann die Plastikfolie zwar den Wärmeverlust bei einfachen Fenstern bremsen, Zugluft kann sie aber nur aussperren, wenn sie vollständig über ein Fenster mit umlaufenden Rahmen und ohne Fensterbank geklebt wird. Allerdings muß dann auch das Fenster bis zum nächsten Frühjahr geschlossen bleiben.

Schade dass die gute, alte Türschwelle kaum noch gibt

Türen müssen dagegen meist täglich geöffnet werden. Während oben und an den Seiten die gleichen Dichtungen wie bei den Fenstern ausreichen, erfordert die Türunterkante besondere Aufmerksamkeit. Vor allem bei Türen ohne Türschwelle zieht es häufig unter dem Türblatt hindurch.

Für Haustüren am besten eine „Dicht-Automatik"

Als billigste Lösungen können Filzoder Schaumstoff-streifen unter die Türen genagelt oder gelebt werden. Doch entweder schleifen sie auf dem Fußboden und nutzen sich schnell ab oder sie lassen einen Spalt Luft durch und verlieren damit ihre Wirkung. Ähnlich ist es letztlich auch mit den Bürstendichtungen, die unter das Türblatt geschraubt werden. Türdichtungsspezialist Athmer hat deshalb gleich ein ganzes Programm automatischer Türabdichtungen entwickelt. Bei offener Tür drückt eine Feder den Dichtungsmechanismus nach oben. so kann nichts schleifen. Beim Schließen der Tür senkt sich die Dichtung ab und schließt den Raum zwischen Türblatt und Fußboden sauber ab. Solcher Komfort hat aber auch seinen Preis. Die automatischen Türabdichtungen von Athmer gibt es im Fachhandel zwischen 20 und 65 .

Den Briefkasten nicht vergessen

Wer bei seinem Häuschen die Eingangstür abdichtet, sollte auch den Briefkastenschlitz überprüfen, denn auch hier kommt die kalte Luft oft ungebeten herein. Da helfen Spezialdichtungen.

Sollte gar, was auch beim Neubau vorkommen kann, zwischen Türblatt und Mauerwerk noch ein kleiner Spalt vorhanden sein, hilft das Ausfüllen der Ritzen mit Silikon-Dichtmasse.

Wer jedoch eine Ofenheizung oder einen Kamin in seiner Wohnung hat, sollte nicht zuviel des Guten tun. Denn damit der Ofen richtig brennt, braucht er genügend Luftzufuhr und wenn die nicht durch die Ritzen kommt, muß halt das Fenster einen Spalt offen‚bleiben.

Zugluft am Fenster ?

Wir zeigen, wie einfach die Fugenabdichtung Mit Hilfe der Kartusche geht und Risse sauber saniert werden können.

Zugluft in der Wohnung schadet auf Dauer nicht nur der Gesundheit, sondern zeugt meist auch von mangelhafter Wärmedämmung. Schwachstellen finden sich überwiegend im Bereich der Fensterscheiben und -rahmen, der Fensterbänke und Rolladenkästen. Ausgebrochene Fensterkittfugen sowie Risse und Schlitze zwischen Rahmen, Fensterbank und Mauerwerk lassen wertvolle Wärme auf Nimmerwiedersehen entschwinden. Schon allein aus diesem Grunde lohnt sich eine gründliche Inspektion aller Fenster und ihres Umfeldes. 

Fensterabdichtung prüfen

Hierbei leistet der Handrückentest gute Dienste: Bei geschlossenen Fenstern und Türen Führt man den Handrücken langsam entlang der Fensterrahmen, -bänke und Rolladenkästen. Dort, wo ein kühler Luftzug verspürt wird, befindet sich eine meist Optisch nicht wahrnehmbare Schwachstelle.

Da hilft nur eins: Abdichten. Der Handel bietet dafür verschiedene, auf die einzelnen Anwendungsgebiete abgestimmte flexible Dichtungsmassen an. Für beschädigte Kittfugen, wie sie bei Altbaufenstem zwischen Glas und Rahmen auftreten können, eignen sich Fugendichter aus der Kartusche. 

Zum Ab dichten von Zwischenräumen bei Fensterbänken, Rolläden, F ensterund Türrahrnen empfiehlt sich innen wie außen ein anstrichverträgliches und nicht versprödendes FugenDichtmittel. Meist reicht der Inhalt einer Kartusche aus, um das Abziehen wertvoller Warmluft zu unterbinden. Bei Verwendung der Dichtungsmassen muß unbedingt darauf geachtet werden, daß die Haftungsflächen sauber, trocken, staubund fettfrei sind. Alle Verunreinigungen, wie nicht ausreichend feste Anstriche, Kittund Dichtungsmassenreste, lose Mörtelteile und Rost, der zum Beispiel bei metallischen Fensterbänken auftreten kann, müssen entfernt werden.

Handelt es sich um besonders tiefe Fugen und Risse, ist es ratsam, diese vorher mit einer sogenannten Rundschnur aus geschlossenzelligem beziehungsweise nicht wassersaugendem Schaumstoff auszufüllen, wie sie im Fachhandel erhältlich sind.

Um auch ein ansehnliches Ergebnis beim Verfugen zu erzielen, sollte rechts und links der Fuglinie die Umgebung (Glas und Fensterbank) abgeklebt werden, um Verschmutzungen zu vermeiden und für die neue Fuge einen geraden Abschluß zu ermöglichen. Dann wird die Dichtmasse aufgetragen und mit Seifenwasser glattgestrichen.

Klebestreifen nach kurzer Antrocknungszeit entfernen. 
Und so geht es .


  • 1. Ein Spachtel oder Stecheisen hilft beim Entfernen der losen, alten Kittmasse. Gut säubern!
  • 2. Alte Farbe abschleifen, dann Glasfugendichter gleichmäßig und in einem Zug rundum auftragen.
  • 3. Ist die Umgebung einer Schadensfuge noch intakt, diese abkleben und Fuge abdichten.
  • 4. Dichtmassenspur nach Aura-ag mit der mit Seifenwasser benetzten Fingerkuppe glätten.


Kosten : Was kostet Fenster abdichten ?

Die Preise zu dem Thema  "Fenster abdichten"  sind sehr unterschiedlich und hängen von mehreren Faktoren ab. Die Kosten in der Schweiz variieren stark je nach Handwerker, Firma und  m2 (qm). Für einen schnellen Preisvergleich und günstige Angebote von professionellen Firmen, empfehlen wir Ihnen kostenlose und unverbindliche Offerten hier anzufragen. Sie erhalten  anschliessend mehrere Offerten von bewerteten Anbieter. Bei der Bewertung spielt die gute Erfahrung eine grosse Rolle. 



.
 


 


 

Unsere Partner