W

Monday - Saturday, 8am to 10pm




Holztreppe bauen

Jetzt Offerten,  Preise und Kosten vergleichen

  • Geprüfte Anbieter & Handwerker  
  • Gratis mehrere Offerten einholen
  •  Anbieter Aus Ihrer Nähe              

Offerten einholen

Tipps und Anleitung zum  "

Holztreppe bauen

"

 Der Ratgeber für "selber machen"  und "machen lassen" 


Holztreppe bauen

Wendeltreppe
Eine Treppe ist ein Kunstwerk. ln partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einem Schreiner entstand diese wunderschöne Wendeltreppe aus massivem Eschenholz.

Ursprünglich sollte eine einläufige Treppe in Fichtenholz Erdund Obergeschoß erschließen. An der vorgesehenen Stelle jedoch wollte der Bauherr einen Wintergarten haben. Da die Grundfläche nicht vergrößert werden konnte, wurde der Platz knapp und guter Rat teuer, wohin welche Treppe eingebaut werden könnte. Der Bauherr zeigte Vorliebe für eine offene Wendeltreppe, deren Platzbedarf zur Hälfte von der Diele und von der Küche gedeckt werden könnte. Doch der Architekt meinte, daß diese Form zu viel Platz wegnähme bis ihm die Idee mit der Achtecksäule kam. Zwar waren mit den Überlegungen drei Monate ins Land gegangen, jedoch zeigte sich bald, daß dies der Durchbruch war. Besser: Man konnte jetzt sogar die Treppe vom Kellergeschoß aus bis ins Dachgeschoß nahezu durchlaufend bauen.Die Konstruktion brachte beide auf den Gedanken, nicht Fichte sondern Eschenholz zu verwenden. Im Laufe der Entwicklung und Konstruktionszeit fanden alle Beteiligten immer mehr Gefallen am Eschenholz, so daß fortan auch andere Teile im Haus wie Garderobe, Zimmertüren oder M6bel aus diesem Holz gebaut wurden.
Die Esche ist ein etwas stiefmiitterlich behandeltes Nutzholz unserer Wälder. Hersteller von Sportgeräten (Barren, Speere, Hockeyschläger usw.) beispielsweise können wie früher Drechsler und Wagner auf die hohe Elastizität und Biege-Drechsler festigkeit des Eschenholze: nicht verzichten. Esche is ebenso druckund biegefes wie Eiche und durch die besonders ab 60 Jahre auftretende Braunkernfarbung ein „farbiges” Holz. Es ist ein Irrtum, zu glauben, nur helles gleichmäßiges Eschenholz besitze die guten Eigenschaften. Schreiner und Bauherr hat die Arbeit mit diesem Holz und die Konstruktion der Treppe viel Freude gemacht. In der Werkstatt wurde gesägt, gefräst, geschliffen und das Hauptelement auch provisorisch aufgebaut. Nach dem endgültigen Einbau ist das Holz lediglich einmal mit Hartöl behandelt worden. Erst dann nahm es seinen kräftigen und warmen Farbton an.

Treppen nach Mass und Geschmack

Dieses Treppenbeispiel beweist sehr eindrucksvoll, daß Treppen weit mehr sind als nur Tritte, die unten mit oben verbinden. Das haben auch andere Bauherren gemerkt. Immer mehr wollen eine inditreppe nach Maß und Geschmack viduell geplante, vor allem mitentworfene Konstruktion, die dem persönlichen Geschmack und der harmonischen Einbettung ins Wohnmilieu Rechnung trägt. Eigene Vorstellung, Kreativität und handwerklicher Betätigungsdrang des Bauherren können dann im Schreiner oder Treppenbauer einen kompetenten Partner in Sachen Technik, Konstruktion und Know-How linden. Das Ergebnis wird immer eine Treppe sein, die von sich reden macht, und auf die beide Partner stolz sind.

Bei unserer Treppenvariante handelt es sich um eine Wendeltreppe mit geschlossener Spindel, die jedoch nicht wie üblich einen Rundpfeiler bildet, sondern ein markantes Achteckprotil, das am oberen Abschluß einen schön verzierten Ubergang zum Dachgebälk aufweist. Die Spindel besteht ebenso wie Wangen, Stufen und Geländer aus massiven Dielen, die zunächst in der Schreinerei besäumt, abgerichtet und auf die gewünschte Dicke gehobelt wurden. Als Verbindungstechnik einigte man sich auf die „falsche Feder”. Alle Holzteile erhalten hierbei an den Verbindungsseiten eine Nut. Eine eingeleimte Feder hält dann die Teile bündig zusammen. Bei dieser Arbeit kommt es auf genauestes Messen und Anreißen an, damit die Nuten deckungsgleich zu liegen kommen. Auch die Gehrungen bedürfen beim Erstellen äußerster Sorgfalt.

An professionellen Holzbearbeitungsmaschinen gibt’s sicher am wenigsten Probleme; denn stimmen die Schnitte nicht, können die zu verbindende Teile auch nicht fugenlos zusammengefügt und verleimt werden.

Der Wangenverlauf macht den Weg um acht Ecken ebenfalls mit, was die Konstruktion insofern erleichtert, als keine runden Wangen zu erstellen sind. Pro gerade Wegstrecke wird ein Wangenstück eingesetzt, das jeweils ein Stufenpaar aufnimmt. Die Trittstufen (imn Treppenabschnitt zwischen Keller und Erdgeschoß auch die Setzsiufen) werden in eingefräste Nuten an der Wangeninnen Seite eingeschoben und von außen zusätzlich verschraubt, falsche Federn verbinden die Wangenteile untereinander. Das Auflager fur die nach innen schmal zulaufenden Trittstufen bilden auf der Spindelseite ebenfalls Nuten.

Bei der Stufenberechnung beziehungsweise -anordnung ist zu beachten, daß die Trittstufen sich jeweils um einige Zentimeter überschneiden.

Eine Spanplatte als Schablone
Im übrigen geht’s bei einem solchen Bauvorhaben nicht ohne Schablone. Auf einer großen Spanplatte wird zunächst im Originalmaßstab der Aufriß gemacht. Die Stufen und die Spindelteile können dann exakt bemessen und gefertigt werden, eine Kontrolle der Gehrungen und Umrisse ist jederzeit leicht möglich. Auch zum genauen Ausfräsen der Wangenstücke
ist eine Schablone unentbehrlich, zumal sie rationelles Arbeiten zuläßt.
Wer nicht im Besitz einer größeren Holzbearbeitungsmaschine ist, sollte Arbeiten wie das Besäumen, Abrichten, Dickenhobeln und Gehrungsschneiden, dem Schreiner überlassen, ebenso die Anfertigung der Schablonen und die dafür notwendigen Berechnungen der Treppenteile. Gut zu leisten sind dagegen etwa folgende Arbeitsschritte: Verleimen der Dielen, um die gewünschte Stufentiefe Wangenhöhe zu bekommen, Ausfräsen der Nuten mit Hilfe der Schablone, und
einer Hardoberfräse, Einleimen der Federn und Mithilfe beim Aufbau, Verschrauben der Stufen und Wangenteile, Oberflächenbehandlung (Schleifen, Ölen, Lackieren, Beizen usw.)


Kosten : Was kostet Holztreppe bauen ?

Die Preise zu dem Thema  "Holztreppe bauen"  sind sehr unterschiedlich und hängen von mehreren Faktoren ab. Die Kosten in der Schweiz variieren stark je nach Handwerker, Firma und  m2 (qm). Für einen schnellen Preisvergleich und günstige Angebote von professionellen Firmen, empfehlen wir Ihnen kostenlose und unverbindliche Offerten hier anzufragen. Sie erhalten  anschliessend mehrere Offerten von bewerteten Anbieter. Bei der Bewertung spielt die gute Erfahrung eine grosse Rolle. 



.
 


 


 

Unsere Partner